Was bewirkt Sauerstoff im Blut des Menschen allgemein und im Gehirn im besonderen

Es referiert unser Präsident Professor em. Dr. med. Wilhelm Erdmann

In unserer Kultur sind wir es hauptsächlich im Monat November gewohnt, die Vergänglichkeit, den Tod zu thematisieren. Von der Physiologie her gilt ohne Sauerstoff kein Leben und nur in Abwesenheit von Sauerstoff kann Gewebe absterben und Verwesung entstehen. Besonders spannend wird es, wenn wir den Forschungsergebnissen unseres Referenten als Physiologe und Mediziner über Sauerstoff als Ursache allen Lebens im menschlichen Körper nachgehen.

So gesehen könnten wir kaum einen geeigneteren Stoff finden, unseren Geist im Frühjahr zu beflügeln. Wir freuen uns darauf, bei dieser Gelegenheit mit Ihnen die Bedeutung eines Themas auch medizinisch zu durchleuchten, das erstmals durch die Arbeit des Physikers Manfred von Ardenne an seinem Dresdener Institut seit 1970 weltweit größtes Interesse fand.